»Da bleibt die Rechtsstaatlichkeit auf der Strecke«

Ein Gespräch mit Uwe Maeffert und Lino Peters. Über einen selbstherrlichen Richter und die Hamburger Justiz nach dem G-20-Gipfel von 2017 Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/361009.repressionen-gegen-g-20-gegner-da-bleibt-die-rechtsstaatlichkeit-auf-der-strecke.html Lino Peters (l.) und Uwe Maeffert …sind Rechtsanwälte in Hamburg. Peters wuchs in Portugal auf und zog … »Da bleibt die Rechtsstaatlichkeit auf der Strecke« weiterlesen

#libertepourloic – Free Loïc! Liberté pour Loïc ! Freiheit für Loïc!

Quelle: https://unitedwestand.blackblogs.org/2798-2/#more-2798 Gipfelgestöber? Kein Schnee von Gestern! Ziel unserer Proteste war und ist, die Gipfelstaaten und deren Sicherheitsarchitekturen anzugreifen, um deren Strategien zur Verteilung von Macht und Reichtum zu durchkreuzen. Sie bauen durch Ausbeutung, Krieg, Umweltzerstörung, Hungerkatastrophen und die Bekämpfung … #libertepourloic – Free Loïc! Liberté pour Loïc ! Freiheit für Loïc! weiterlesen

Bericht zur G20-Fahndung in der Schweiz

Quelle: https://barrikade.info/article/2491 Neun Monate nach dem G20-Gipfel in Hamburg 2017 schlug die Polizei gleichzeitig an drei verschiedenen Orten in der Schweiz zu: Am 29. Mai 2018, um 6 Uhr morgens, wurde eine zur Fahndung ausgeschriebene Person in der Nähe von Winterthur verhaftet und vorübergehend festgenommen. An zwei weiteren Orten gab es zeitgleich Razzien, wobei diverse Speichermedien, Telefone und andere Gegenstände beschlagnahmt wurden. Doch wie ist diese ganze Operation namens «Alster» eigentlich abgelaufen? Wir hatten Einblick in einen Teil der Akten von der Kantonspolizei Aargau und uns entschieden Informationen daraus zu veröffentlichen – um das Ausmass der polizeilichen Überwachung aufzuzeigen, um … Bericht zur G20-Fahndung in der Schweiz weiterlesen

Zwei Jahre nach G20: Hamburger Staatsanwaltschaft plant Massenverfahren

Quelle: https://perspektive-online.net/2019/07/zwei-jahre-nach-g20-hamburger-staatsanwaltschaft-plant-massenverfahren/ Verfahren gegen rund 100 DemonstrantInnen stehen wohl kurz vor der Anklage. Die betroffenen wurden vor zwei Jahren während des G20-Gipfels in Hamburg von der Polizei am Rondenbarg festgenommen. Mehr als zwei Jahre ist es nun her, dass zehntausende … Zwei Jahre nach G20: Hamburger Staatsanwaltschaft plant Massenverfahren weiterlesen

Der Staat in Angriffsposition

Repressionswelle gegen linke Strukturen in der BRD Schon im Vorfeld des G20-Gipfels begann eine massive Hetze gegen die Proteste. Sämtliche Medien streuten Informationen, dass tausende „gewaltbereite“ DemonstrantInnen nach Hamburg kommen würden und mit Gewaltorgien seitens der DemonstrantInnen zu rechnen sei. … Der Staat in Angriffsposition weiterlesen